Objektnummer

20.42

Lage

Erkelenz-Schwanenberg

Baujahr

ca. 1770/1790

Grundstück

ca. 600 m²

Wohnfläche

ca. 160 m²

Kaufpreis

182.000,-- €

Objektbeschreibung

Historisches Bauernhaus in ruhiger und gesuchter Lage!

Dieses historische Bauernhaus befindet sich in Erkelenz-Schwanenberg in einer idyllischen Lage und wurde im Jahr 1770/1790 errichtet. Durch den L-förmigen Aufbau dieser Immobilie liegt der Innenhof geschützt zwischen Wohnhaus und Scheune und bietet durch seine Lage einen hervorragenden Sonnenplatz. Dieses besondere Liebhaberobjekt zählt sicherlich zu den Häusern, die einer persönlichen Besichtigung bedürfen.

Raumaufteilung:
Erdgeschoss:

Eingangsbereich; Küche mit angrenzendem Esszimmer; Wohnzimmer; Zwischenflur mit Treppenauf- und Abgang; Zugang zum Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und Wc; Ausgang zum Innenhof mit Zugang zum Anbau mit Waschküche, Abstellraum sowie 2 Wohnräume mit Kaminofen.

Eingangsbereich; Küche mit angrenzendem Esszimmer; Wohnzimmer; Zwischenflur mit Treppenauf- und Abgang; Zugang zum Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und Wc; Ausgang zum Innenhof mit Zugang zum Anbau mit Waschküche, Abstellraum sowie 2 Wohnräume mit Kaminofen.

Obergeschoss:

Flur; großes Schlafzimmer; 3 Kinderzimmer.

Flur; großes Schlafzimmer; 3 Kinderzimmer.

Dachgeschoss:

Als große Speicherfläche.

Als große Speicherfläche.

Kellergeschoss:

Als Gewölbekeller.

Als Gewölbekeller.

Objektdetails


KOSTEN & VERFÜGBARKEIT
Objektnummer:
20.42
Kaufpreis:
182.000,-- €
Maklerhonorar:
3,48 % der Kaufsumme

inkl. MwSt. als Käuferprovision

Verfügbarkeit:
Verfügbar nach Absprache

GEBÄUDEART & ZUSTAND
Erschließung:
vollerschlossen
Baujahr:
ca. 1770/1790
Zustand:
renovierungsbedürftig
Bauweise:
massive Bauweise

FLÄCHEN & GRÖSSEN
Wohnfläche:
ca. 160 m²
Grundstücksfläche:
ca. 600 m²
Anzahl Räume:
8
Anzahl Schlafzimmer:
4
Stellplätze:
2
Badezimmer:
1

ENERGIEEFFIZIENZ
Heizungsart:
Kaminofen
Primärenergieträger:
Holz/Kohlebriketts

Besonderheiten

  • massive Bauweise
  • Fenster als Holzfenster
  • Zwischendecken als Holzbalkenlage, teilweise mit Kölner Decken
  • Fenster im Anbau als Kunststofffenster mit Isolierverglasung und Rollläden aus 2001
  • Heizung über Kaminöfen
  • Dachziegeln als Betonziegeln
  • Dach der Scheune ca. 20 Jahre alt
  • Innentüren als Holztüren
  • Glasfaseranschluss
  • Böden im Objekt als Holzdielen und Fliesenbelag
Aussenbereich:
Garten:

Über die Toreinfahrt gelangt man zum gepflasterten Innenhof, dem Anbau sowie der rückwärtig gelegenen Scheune. Die Toreinfahrt kann als Stellplatz/Garage genutzt werden und verfügt über eine Arbeitsgrube. Der gepflasterte Innenhof eignet sich hervorragend als Sonnenterrasse und bietet seinem neuen Eigentümer eine großzügige Fläche für geschützte Sitzgelegenheiten! Die Scheune beinhaltet eine Werkstatt sowie einen weiteren großen Raum. Ein seitlicher Weg führt zum rückwärtigen Gartengrundstück. Dieses ist komplett eingefriedet, von einer Hecke umgeben und mit Sträuchern gestaltet.

Über die Toreinfahrt gelangt man zum gepflasterten Innenhof, dem Anbau sowie der rückwärtig gelegenen Scheune. Die Toreinfahrt kann als Stellplatz/Garage genutzt werden und verfügt über eine Arbeitsgrube. Der gepflasterte Innenhof eignet sich hervorragend als Sonnenterrasse und bietet seinem neuen Eigentümer eine großzügige Fläche für geschützte Sitzgelegenheiten! Die Scheune beinhaltet eine Werkstatt sowie einen weiteren großen Raum. Ein seitlicher Weg führt zum rückwärtigen Gartengrundstück. Dieses ist komplett eingefriedet, von einer Hecke umgeben und mit Sträuchern gestaltet.

Garage:

Die Tordurchfahrt, die über eine große Arbeitsgrube verfügt, kann als Stellplatz/Garage genutzt werden.

Die Tordurchfahrt, die über eine große Arbeitsgrube verfügt, kann als Stellplatz/Garage genutzt werden.

Lage der Immobilie

NRW / Kreis Heinsberg / Stadt Erkelenz / Ortsteil Schwanenberg

Mit rund 45.000 Einwohnern ist Erkelenz die im Kreisgebiet am weitesten östlich gelegene, einwohnerstärkste und größte Stadt und liegt zentral in unmittelbarer Nähe mehrerer deutscher Großstädte, wie z.B. Aachen, Köln und Düsseldorf. Besonders hervorzuheben sind die Anschlüsse an die Autobahnen A 44 (Aachen – Erkelenz – Düsseldorf), A 46 (Heinsberg – Erkelenz – Düsseldorf) und A 61 (Venlo – Erkelenz – Mönchengladbach bzw.  Köln/Koblenz). Hierdurch ist Erkelenz mit jeder Großstadt schnell und unkompliziert verbunden. Direkt an Erkelenz vorbei führt zudem die Bundesstraße B 57 (Aachen- Erkelenz – Mönchengladbach – Krefeld), so dass auch auf lokaler Ebene für gute Verkehrsanbindungen gesorgt ist. Die Stadt Erkelenz hat einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Erkelenz verfügt über ein Schulzentrum mit einem breiten Angebot, von Kindergärten, Grundschulen, Gesamtschul, Real-, Haupt- und Förderschule, 2 Gymnasien, Berufskollegs und einer Musikschule. Außerdem verfügt Erkelenz über einen Bahnhof mit Haltestelle des Regionalexpresses. Dadurch hat man eine direkte Zugverbindung nach Mönchengladbach und Aachen.