Objektnummer

22.69

Lage

Heinsberg-Schafhausen

Baujahr

ca.1952. Anbau ca. 1968

Grundstück

ca. 557 m²

Wohnfläche

ca. 110 m²

Objektbeschreibung

Sanierungsbedürftige Doppelhaushälfte mit Gartengrundstück in zentraler Lage

Das aus dem Baujahr 1952 stammende Einfamilienhaus wurde im Jahr 1968 um einen Anbau erweitert und ist aktuell in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Die zentrumsnahe Lage zu Heinsberg sowie die verkehrsgünstige Lage zur A 46 machen dieses Objekt dennoch besonders interessant…

 

Raumaufteilung:
Erdgeschoss:

Flur, Treppenauf/-abgang; Badezimmer mit Dusche, Wanne, Becken und WC; Gäste-WC; Ausgang zum Garten; Diele; Küche; Wohnzimmer mit Kaminofen und Blick in den Garten

Flur, Treppenauf/-abgang; Badezimmer mit Dusche, Wanne, Becken und WC; Gäste-WC; Ausgang zum Garten; Diele; Küche; Wohnzimmer mit Kaminofen und Blick in den Garten

Obergeschoss:

Schlafzimmer; Diele; Kinderzimmer; weiteres Zimmer als Ankleide oder Büro nutzbar (Wasseranschluss vorhanden)

Schlafzimmer; Diele; Kinderzimmer; weiteres Zimmer als Ankleide oder Büro nutzbar (Wasseranschluss vorhanden)

Dachgeschoss:

als Speicherfläche

als Speicherfläche

Kellergeschoss:

Öltank  (ca. 5.600 Liter); Heizungsraum mit Waschraum; Werk- Hobbyraum mit Ausgang zum Garten

Öltank  (ca. 5.600 Liter); Heizungsraum mit Waschraum; Werk- Hobbyraum mit Ausgang zum Garten

Objektdetails


KOSTEN & VERFÜGBARKEIT
Objektnummer:
22.69
Maklerhonorar:
3,57 % der Kaufsumme

inkl. MwSt., verdient und fällig mit Beurkundung des notariellen Kaufvertrages. Der Immobilienmakler hat einen provisionspflichtigen Maklervertrag mit dem Verkäufer in gleicher Höhe abgeschlossen.

Verfügbarkeit:
Verfügbar nach Absprache

GEBÄUDEART & ZUSTAND
Erschließung:
vollerschlossen
Baujahr:
ca.1952. Anbau ca. 1968
Zustand:
sanierungsbedürftig
Bauweise:
massive Bauweise

FLÄCHEN & GRÖSSEN
Wohnfläche:
ca. 110 m²
Grundstücksfläche:
ca. 557 m²
Anzahl Räume:
3
Anzahl Schlafzimmer:
2
Separates WC:
1
Garage:
1

ENERGIEEFFIZIENZ
Heizungsart:
Zentralheizung
Primärenergieträger:
Öl

Besonderheiten

  • massive Bauweise
  • sanierungsbedürftig
  • Kaminofen im Wohnzimmer
  • Fenster als Kunststofffenster mit Isolierverglasung und Rollläden
  • Heizung als Öl-Zentralheizung mit Warmwasseraufbereitung aus 2007
  • Böden im Objekt mit Fliesen-, Teppich- und Laminatbelag
  • Garage seitlich vom Haus
  • zentrumsnahe und verkehrsgünstige Lage
Aussenbereich:
Garten:

Der Bereich vor dem Haus ist gepflastert und mit kleinen Beeten aufgelockert.  Hinter dem Haus befinden sich eine große, eingefriedete Rasenfläche sowie eine windgeschützte, gepflasterte Terrasse. Zur Bewässerung der Gartenanlage steht ein Grundwasserbrunnen zur Verfügung. Der praktische Geräteschuppen hinter der Garage bietet zusätzliche Abstellfläche. Zudem steht im hinteren Gartenbereich ein zusätzliches, großes Gartenhaus zur individuellen Nutzung zur Verfügung.

Der Bereich vor dem Haus ist gepflastert und mit kleinen Beeten aufgelockert.  Hinter dem Haus befinden sich eine große, eingefriedete Rasenfläche sowie eine windgeschützte, gepflasterte Terrasse. Zur Bewässerung der Gartenanlage steht ein Grundwasserbrunnen zur Verfügung. Der praktische Geräteschuppen hinter der Garage bietet zusätzliche Abstellfläche. Zudem steht im hinteren Gartenbereich ein zusätzliches, großes Gartenhaus zur individuellen Nutzung zur Verfügung.

Garage:

Die seitlich vom Haus gelegene Garage bietet Platz für einen PKW, mehrere Stellplätze sind zusätzlich vor dem Haus vorhanden.

Die seitlich vom Haus gelegene Garage bietet Platz für einen PKW, mehrere Stellplätze sind zusätzlich vor dem Haus vorhanden.

Lage der Immobilie

NRW / Kreis Heinsberg / Stadt Heinsberg / Ortsteil Schafhausen

Die Stadt Heinsberg bildet als westlichste Kreisstadt der Bundesrepublik mit 41.000 Einwohnern und 92 km² den Mittelpunkt des Kreises Heinsberg und ist ein modernes Einkaufs- und Wirtschaftszentrum mit einer guten Infrastruktur und bedeutenden Industrieunternehmen. Zudem verfügt Heinsberg über ein Schulzentrum mit einem breiten Angebot, von der Grundschule bis Haupt-, Real-, Förder- und Musikschule sowie Gymnasium. Besonders hervorzuheben ist die sehr gute Verkehrsanbindung an die Autobahn A46 Richtung Düsseldorf – Neuss – Mönchengladbach sowie der Nähe zur niederländischen Grenze – die niederländische Stadt Roermond ist von Heinsberg nur ca. 16 km entfernt.